debekabanner.svgcafe hahn bannerreuffel banner

Im Gülser kirschgeschwängerten Schlaraffenland

Kirschpfannkuchen

Was mögen die Müllmänner denken? Die Beobachterperspektive von Müllmännern ist sicherlich eine der authentischsten, was die abartigen Seiten der Konsumgesellschaft angeht. Wenn du als aufmerksamer Beobachter durch die Gülser Gemarkung gehst, dann gewahrst du eine der anderen abartigen Begleiterscheinungen der modernen Gesellschaft. Neben einigen wenigen gepflegten Obstanlagen im Spalierformat, findest du auf dem Heyerberg gediegenen, alten Baumbestand, den man nur leitermäßig bearbeiten kann. Dort bleiben in guten Jahren Zentner von Kirschen und Pflaumen hängen; jetzt noch mehr, seit Rudi Krawitz seine täglichen Wege durch die Gemarkungen auf die andere Rheinseite verlegt hat. Auf unserem Weg über den Heyerberg strahlten und blitzten uns die  Kirschen nur so an und meinten: "Wo bleibt der Rudi? Wir vermissen seine feine Zunge, seine gierigen Blicke und seine zupackenden Hände. Wir würden seinem Gaumen so gerne schmeicheln. Sein Magen muss doch dort drüben auf dem Asterstein verkümmern und veröden!" Inzwischen kann ich unsere leckeren linksrheinischen, moselanischen Früchte beruhigen. Rudi hat geantwortet und lässt ausrichten, auch rechtsrheinische Kirschbäume trügen leckere Früchtchen.

Wir haben dann wenigstens einige der reifen, verzehr- und backwilligen Kirschen erhört und mussten ihnen versprechen, ihren prallen Arsch in leckeren Kirschküchlein zu verarbeiten. Vor dem Schlemmen ist dann nebenstehendes Foto entstanden, dass Steffen und ich Rudi widmen. Während sich die Oranjes offensichtlich schon wieder vorzeitig verabschieden müssen (das Spiel ist noch nicht zu Ende), haben wir köstlich zu Abend gegessen und bevorraten uns, die Oma und die Kinder mit leckerem Gülser Kirschkuchen (sorry an alle Oranjes - das Spiel ist zu Ende: Die wollen wirklich - und sie können es auch!!!). Aber wir sind Weltmeister!!!

Wir haben uns folgender Rezeptur bedient: 500 g Mehl, eine Prise Salz, Zucker (nach Gusto), 1 Päckchen Backpulver, 2 Päckchen Vanillezucker - neben geschabter Vanille, 6 Eier - Eigelb und Eiweiß trennen und das Eiweiß steif schlagen und unter die fertige Teigmasse ziehen - und wir haben jede Menge Süßkirschen entkernt, portioniert, in der Pfanne jeweils mit einer Kelle Teig übergossen und dann abgebacken und schließlich mit Puderzucker beschneit - lecker, lecker, lecker!

   

Zurück

   
© ALLROUNDER & FJ Witsch-Rothmund